Single post

Elite Kindergärten auch bald auch in Österreich?

Über die Facebook Seite von Kita-Fahrzeuge.de bin ich auf diesen interessanten Spiegel TV Beitrag gestossen, der zwar ein bisschen älter ist, aber dennoch nicht unspannend ist. Da geht es um Elten, die ihre Kinder in zweisprachige Kindergärten einschreiben, damit sie schon von früh auf zweitsprachig aufwachsen.

Die Eltern der Kleinkinder aus der Münchner Kita „Little Giants“ zahlen bis zu 1.400 Euro im Monat. Dafür lernen die Vierjährigen Englisch, erhalten Vor-Vorschul-Unterricht und werden von den Erziehern regelmäßig beurteilt.

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=6ABOxgQMLLk

Auch in Wien gibt es eine Vielzahl privater Kindergärten, ob aber auch Englisch unterrichtet wird, weiss ich jetzt nicht. Das Thema interessiert mich die Tage schon, da ich mit meiner zukünftigen Ehefrau auch schon offen über das Thema Kinderkriegen etc spreche und mir dann natürlich auch die Bildung meines Kindes ein Anliegen ist.

Was meint ihr dazu? Macht so ein „Elite“ Kindergarten Sinn? 1400 Euro ist mal ein heftiger Preis für eine KiTa, das muss man erstmal verdienen, sag ich mal. Aber auch so, schickt irgendwer von euch euer Kind zu einem privaten Kindergarten in Wien? Wenn ja, was sind so eure Erfahrungen?

LEAVE A COMMENT

theme by teslathemes